Wochenbericht 19-22 [KW 06-09 – 2015]

Altes Haus übergeben. Neues Haus einrichten und die Ruhe genießen, war das Motto der letzten 4 Wochen.

In dieser Zeit mussten wir unser altes Haus an den Vermieter übergeben und dies erwies sich als ziemlich lästig und grenzte fast an Unverschämtheit. Wir hatten „Gott sei Dank“ einen Zeugen dabei, der uns Beistand leistete und sich mit uns alles ansah. Ohne ihn, hätten wir unsere Kaution nie wieder gesehen, weil dem Vermieter immer mehr einfiel, was angeblich kaputt oder „zu viel verschlissen“ war – nach über 15 Jahren im Haus. Was hat der sich vorgestellt? Wir haben nun mal da drin gewohnt und die die Sachen benutzt. Egal. Nach einigen Telefonaten und Androhungen mit Mieterschutzverein und Anwalt ist alles erledigt.

Kurz nach unserem Umzug haben wir uns für das Schlafzimmer neuen Möbel gegönnt. Der Landhausstiel, der sich fast durch das ganze Haus ziehen wird, haben wir hier zum Ersten mal versucht umzusetzen. Das Schwierigste war für uns die Beleuchtung. Da wir nur eine Deckenhöhe von 2,10 m haben. Somit fiel eine Deckenleuchte aus. Durch Zufall und einem IKEA-Besuch kamen wir auf die Idee, Bilderleuchten (mit LED-Technik) einzusetzen. Diese Stäbe haben wir über die Schränke geschraubt. Am Anfang noch etwas skeptisch, leuchten sie doch sehr gut den Schrank aus.

So können wir sagen, dass unsere Schlafzimmer einen vorläufigen „Fertig“-Status besitzen. Sicherlich werden noch Änderungen kommen, doch dies wird sich mit der Zeit zeigen. Vor allem brauchen wir noch Stauraum. Doch die richtigen und vor allem passenden Kommoden müssen wir noch finden.

Worüber wir sehr erfreut waren, dass wir ohne Probleme und fast ohne Unterbrechung den Umzug unseres Telefonanschlusses über die Runden gebracht haben. Von diesen, im Internet zu lesenden, Horrorszenen blieben wir verschont. Hier hat 1und1 uns nicht hängen lassen. Wir müssen aber auch dazu sagen, dass wir unseren Umzug fast 6 Wochen vorher angekündigt hatten.

Ein weiteres Highlight in diesen Wochen, war das erste Anfeuern unseres Holzofen in der Küche. Wie wir zu ihm kamen, hatten wir  hier berichtet. Und nun war es soweit. Die Wärme haben wir gleich genutzt und unseren ersten Kuchen zu backen und er war echt lecker.

Die ersten Tage und vor allem Nächte waren richtig entspannt. Endlich ausschlafen und Luft holen nach den anstrengenden Wochen.

Wir sind angekommen in unserem Haus.

Jörg

Über uns Jörg

Wanderer in Online- und Realwelt. Familienmensch. Hobby-AH-Fußballer beim TSV Maulbronn. Fan und Mitglied des VfB Stuttgart 1893 e.V

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.