Was ist das – beim umgraben im Garten entdeckt

Bautagebuch Woche 26 [KW 13-2014]

Der Frühling hat uns. Endlich sind die kalten, nassen und grauen Tage vorbei.
Da im Haus (Wasserschaden – Trockenlegung) aktuell ein Baustopp ist, kann ich mich auf unseren Garten konzentrieren. Die ersten Arbeiten, Unkraut jäten, in diesem Jahr habe ich in den letzten Wochen schon gemacht. Langsam sind im Blumengarten die gedachten Strukturen erkennbar. Meine Frühjahrsblüher zeigen ihre Pracht. Seit Februar gibt es immer wieder neue Blüten zu sehen. Vor allem im Blumentrog am Eingang ist dies wunderschön zu sehen.

Doch bevor die neuen Blumen Einzug halten können, heißt es weiter umgraben und die Flächen zu begradigen.
Dabei ist dieser Käfer (Bild unten) zum Vorschein gekommen. Welche Art? nun ich vermute in Richtung Mai- oder Junikäfer. Aber vielleicht ist jemand der LeserInnen dabei, der sich auskennt.
Ansonsten ist jetzt der Streifen zwischen Mauer und späteren Terrasse soweit vorbereitet, dass die nächsten Pflanzen, Blumen oder Gräser gepflanzt werden können.

Bautagebuch Woche 26 [KW 13-2014] - Samen alte Gemüsesorten
Für meinen Gemüse- und Kräutergarten will ich nicht das „übliche“ anpflanzen. Jörg brachte mich auf die Idee, dem Haus entsprechend auf „Alte Gemüsesorten“ zu setzen. So besorgte ich mir im Gartencenter

  • Echter Erdbeerspinat
  • Schlangenrettich Rattenschwanzradies
  • Mairübe Goldball

Bin gespannt, ob ich die Samen zum Keimen bringe und später in meinen Garten umsetzen kann. Schließlich ist dies das Erste mal, dass ich eigenes Gemüse „anbaue“.
Ich werde berichten.

Heike

Über uns Heike

Mutter, in der Freizeit Schmuckdesigner, Entspannung finde ich im Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.